Frostgedanke

Ich dach­te soeben an die Menschen, die auf ver­spä­te­te oder aus­ge­fal­le­ne Züge war­ten und an das Geräusch, das ihre Körper machen, wenn man sie irgend­wann von den Bahnsteigen ent­fernt. Dabei umschlie­ße ich mit mei­nen Händen die war­me Kaffeetasse etwas fes­ter, schaue sehn­süch­tig aus dem Fenster und war­te auf den Frühling.

Kommentare

Keine Kommentare.