Allein sein können

Natürlich leben wir dank Internet sehr viel schnel­ler und auch irgend­wie lau­ter. Trotzdem bin ich sehr erstaunt, dass ich schon fast ver­lernt hat­te, ein­fach mal nichts zu tun. Mich ganz und gar mit mir selbst zu beschäf­ti­gen. Ich bin froh, dass ich das noch nicht ver­lernt habe — allein sein zu kön­nen. Ohne ech­te Menschen und ohne Internetmenschen. Einsamkeit kann auch schön sein.

Ich kann nur bestä­ti­gen, was Christina sagt. Es ist ver­dammt schwer „ein­fach mal nichts zu tun”. Aber man soll­te es wie­der ler­nen und sich bewahren.
Also, geht mal raus und macht mal: NICHTS!

Kommentare

  • Hab ich heu­te sogar. War echt angenehm.