Wahl-K(r)ampf

Werfen wir mal schnell einen Blick über den Teich.

Der Wahlk(r)ampf in den USA tobt und die Kontrahenten duellieren sich munter. Und schon bald zeigt sich, wer besser austeilen konnte, um den Gegner in ein schlechtes Licht zu stellen.
Aber es ist immer wieder das gleiche, hüben wie drüben.
Statt, dass es um Inhalte geht, wird nur verbal traktiert bis zum geht nicht mehr.
Man lenkt immer wieder von den Fragen und Antworten ab, die die Bevölkerung tatsächlich interessiert.
Viele der Wähler (auch bei uns) schauen sich halt auch gerne Nachmittags-Talk-Shows an. Das ist den Wahlkampf-Duellen nicht ganz unähnlich.

Aber man muss nicht zwingend in die Ferne schweifen. Bei uns beginnt auch schon bald der Wahlkampf.
Da wird das nicht anders sein.

Kommentare

Keine Kommentare.