Ein Terminator namens HAL

Die japanische Firma Cyberdyne hat ein Exoskelett namens „HAL“ entwickelt, das seinen Träger u.a. beim Gehen unterstützen soll.
Das ist kein Witz.
Die Firma und der „Roboteranzug“ heißen wirklich so.
Wollen wir hoffen, dass hier die Fiktion nicht tatsächlich auch auf die Realität trifft. Sonst haben wir bald durchgeknallte, depressive Killer-Opas, die ballernd durch die Gegend amoklaufen.

(Oh,je, ich glaube, ich schaue zuviele Filme.)

Kommentare

Keine Kommentare.