Ein eigener Sache

Mir reicht’s!!!
Ja, ich habe die Schnauze voll.
Nicht vom bloggen. Nein, im Gegenteil. Ich will nun „richtig“ bloggen.
Nicht nur so ein Larifari-Zeug.
Wie? Weiss ich noch nicht.
Was? Wird sich zeigen.
Warum? Weil ich immer was zu sagen habe.
Für wen? Das ist die große Frage.
Ja, bisher fehlte es an Kommentaren oder generell dem nötigen Feedback, dass einem „Möchtegern-Gelegenheits-Blogger“ zeigt, dass er nicht allein ist in Bloggersdorf.
Ich will nicht gleich ein Alpha-Blogger werden. Der Zug ist schon ziemlich lange unterwegs und ich stehe quasi noch am Bahnsteig. Doch ich brauche Leser, Mitwirker. Eben Leute, die sich für meine belanglosen Ergüsse interessieren.

Aus diesem Grund wird sich hier nach und nach etwas tun. Ich werde etwas bewegen. Und vielleicht klappt es auch mit den Lesern.
Das Wie und Was, wird sich noch weisen. WER das lesen möchte, werden wir sehen.

Womöglich ist bloggen morgen auch schon wieder total out. Aber ich werde es dennoch auf eine gewisse Weise tun.
Eine ganze Weile hatte ich mich selbst verleugnet. Wollte kein typischer Computerfuzzi sein, kein Nerd. Doch damit habe ich wohl ein bisschen meine Herkunft verleugnet.
Also: JA, ich bin Computerheini und mir macht es in gewisser Hinsicht Spaß zu sehen, was möglich ist.
DENNOCH…als (vielleicht schon) „alter Hase“ im IT-Geschäft habe ich vielleicht auch die Chance etwas positives zu bewegen, damit diese digitale Allmacht wieder menschengerechter wird.

Und hier geht die Sache los (oder weiter!)
Geplante (erdachte!) Änderungen werden sein:
– Total überarbeitetes Layout.
– Wegfall der Kategorien (bringt sowieso nix)
– Mehr visuelles (Bilder, Fotos, Scribbles, etc.)

Und vor allem, werde ich den Trends hinterher sein. Bin zwar überhaupt keine Trendhure, schon gar kein -setter, aber irgendwie muss das sein, um in der Blogosphäre vollwertig dabei zu sein.

Es gibt viel zu tun. Es wird Zeit.
Mit den kommenden Beiträgen wird es nun sukzessive Laut hier. Es wird umgebaut, saniert, gemalert, gehämmert und vor allem „gebloggt“.
Achja, natürlich wird als erstes mal WordPress aktualisiert, die Kommentarfunktion reaktiviert und all das Pipapo.

An alle Blogger, Surfer, (Kommentar-)Spammer, Computer- und Websüchtige, WEB 2.0-Fetischisten und an alle anderen!!!
ICH BIN ZURÜCK !!!

Kommentare

Keine Kommentare.