Neuer Rekord im Toilettendauersitzen aufgestellt

Ein Frau aus Kansas kann den Rekord im Toilettendauersitzen nun für sich beanspruchen und wird wohl einige Jahre ungeschlagen bleiben.
Zwei Jahre saß sie auf dem Lokus und könnte mit den dabei aufgetretenen Randerscheinungen auch neue Trends setzen. Zum Beispiel könnte es ein neuer Modeschmuck-Trend werden mit am Arsch eingelassenem Klodeckel rumzulaufen.

Dennoch bleiben Fragen offen. Vor allem die, warum die Frau überhaupt zwei Jahre auf dem stillen Örtchen saß.
Die Spekulationen sind vielfältig.

Vielleicht hatte sie sich gerade einen neuen Handyvertrag zugelegt mit 24 Monaten Laufzeit und nutzte die günstige Gelegenheit mit Ihrer Freundin zu telefonieren.
Oder war es offener Protest, da Ihr Freund, der sie die ganze Zeit verpflegt hatte, ständig Deckel und Brille offenließ und sich partout weigerte im Sitzen zu pinkeln?
Warum saß sie alleine auf dem Klo? Normalerweise gehen Frauen doch immer mindestens zu zweit.

Wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Oder die BILD wird es aufdecken.
Ganz bestimmt.

Kommentare

Keine Kommentare.