Wochend’ und Sonnenschein?

Irgendwie haben wir das doch schon immer geahnt.
Das schö­ne Wetter geht frei­tags eben­falls ins Wochenende und hält lei­der nicht das, was der Song der Comedian Harmonists verspricht.
Um den „Schein” zu wah­ren, soll­ten wir viel­leicht das Wochenende glei­tend gestal­ten. Mit ande­ren Worten, es gibt kei­ne rei­nen Werktage und Wochenenden mehr, son­dern alle Erwerbstätigen Deutschlands soll­ten gleich­mä­ßig ver­teilt auch „unter der Woche” frei neh­men kön­nen und dafür am Samstag und Sonntag arbei­ten. Und das noch im Rotationsverfahren.
So käme jeder ein­mal in den Genuß von schö­nem Wetter an frei­en Tagen.

Doch wenn ich heu­te aus dem Fenster schaue und mir vor­stel­le, daß das Wetter am Wochende schlech­ter sein wird, bin ich froh, daß heu­te Dienstag ist.

Kommentare

Keine Kommentare.