BASA

Erst Bollywood, dann BASA.

Die Inder machen den USA nicht nur im Filmgeschäft Konkurrenz (zumin­dest was die Quantität der Filme angeht) oder brei­ten sich auf dem IT-Markt aus, son­dern erschlie­ßen nun auch die unend­li­chen Weiten.

Dann wird es wohl nicht lan­ge dau­ern und es gibt das NASA-Pendant aus Indien:

BASA (Bombay Aero­nau­tics and Space Admi­nis­tra­ti­on)

Danach drin­gen sie wohl in Zukunft kas­ten­wei­se in Galaxien vor, die nie zuvor ein Inder gese­hen hat.

Kommentare

Keine Kommentare.