Zu anderen Ufern

Na ja, auf Schiffe ist die Deutsche Bahn noch nicht umge­stie­gen. Doch mit Flugzeugen will sie es nun pro­bie­ren. (Quelle: Spiegel Online)

Womöglich hat man das Geschäft mit den Zügen auf­ge­ge­ben. Da die Bahn die Verspätungen, Ausfälle und Störungen par­tout nicht in den Griff bekommt, bleibt wohl nur noch der Einkauf in neue Geschäftsfelder. Beim Flugbetrieb nimmt man es bis­her mit der Pünktlichkeit nicht auf die Minute genau.

Das ist DIE Chance für die Mehdorn-Truppe.
Kann man nur hof­fen, daß die Bahn nicht gänz­lich „abhebt”.

Kommentare

Keine Kommentare.