Es war einmal...

Warum kommt mir dies, das und jenes irgend­wie bekannt vor?

Hoffen wir, daß sich hier nicht etwas wie­der­holt, daß wir mit aller Macht zu ver­mei­den versuchen.
Doch scheint unse­re Regierung eben gera­de hier­bei wie­der macht­los zu sein.
Denn wie kann solch eine „Organisation” (von Partei im demo­kra­ti­schen Sinne ist mei­nes Erachtens kei­ne Rede!) über „Gleichstellung” reden und dies mit juris­ti­scher Gewalt für sich ein­for­dern, wenn sie selbst auf das genaue Gegenteil baut?

Wie kann es außer­dem sein, daß auf die­ser Basis Zusammenkünfte sol­cher oder auch jener Art mög­lich sind, wenn auf der ande­ren Seite laut Verfassung der Grund und die Inhalte sol­cher Zusammenkünfte ver­bo­ten sind?
Und nie­mand braucht sich etwas vor­zu­ma­chen. Hinter ver­schlos­se­nen Türen wer­den dort die Grundgesetze flei­ßig mit Füßen getreten.

Dies oder jenes soll­te Thema sein und hier ist nicht kuschen, son­dern Härte gefragt.

Denn wenn wir end­gül­tig vor Fanatismus jeg­li­cher Art resi­gnie­ren oder kapi­tu­lie­ren, haben wir ganz schnell wie­der Zustände, die Deutschland und Europa die Hölle auf Erden erschei­nen lassen.
Und das darf nie wie­der pas­sie­ren. Weder hier, noch sonst wo.

Doch lei­der fürch­te ich, daß die Menschheit noch sehr weit ent­fernt davon sind.

Kommentare

Keine Kommentare.