Backtipp: Vintage Paper

vintagepaper

Man nehme Schreibpapier, zerknülle es, reibe es danach wieder einigermaßen glatt. Nach Belieben die Ränder etwas ein- oder abreißen.

Den Backofen auf ca. 200 °C vorheizen. Das Papier mit einem in aufgegossenem schwarzen Tee getränkten Schwamm(tuch) abtupfen und einreiben. Nicht zu nass.
Das abgetupfte Papier ca. 3 Minuten im Backofen auf einem Backblech trocknen lassen. Den Vorgang des Tupfens und Backens ein paarmal (ca. 6-10 Mal) wiederholen, bis das Papier braun, fleckig und derb ist.

Beim Tupfen die ein oder andere Stelle ruhig mit mehr oder weniger Tee und auch auf der Rückseite benetzen.

Am Ende können mit einem Feuerzeug noch die Kanten etwas angesengt oder ein Loch mittenrein gebrannt werden. (Vorsicht: fängt schnell richtig Feuer)

Das auf Alt gebackene Papier kann man dann nach Bedarf beschreiben, bemalen, fotografieren, sich damit den Hintern abwischen oder einfach wegschmeißen.

Kommentare

Keine Kommentare.